Selena Grundner - Coaching & Begleitung

Miteinander gut umgehen

Aufstellungen

Seit über 20 Jahren inspirieren mich die Wirkweisen von Aufstellungen und dem Familienstellen.

Für mich sind sie ein alltäglicher Bestandteil meines Lebens. Viele Menschen haben meine Art der systemischen Betrachtung für sich nutzen können. Ich habe es an anderen und mir selbst erlebt, wie befreiend Klarheit sein kann und welche Tragweite systemische Verstrickungen auf die Art der Beziehungen zu einem selbst und zu anderen haben! In meiner entwicklungsorientierten systemischen Arbeit werden Ressourcen genutzt.

Aufstellungen bzw. systemische Betrachtungen finden bei mir üblicherweise im Einzelsetting statt. Aufstellungen in der Gruppe sind möglich bei vorheriger Anmeldung.


"Ein System ist eine Ganzheit. 

Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt…"

Virginia Satir - fortführende Informationen


Mögliche Themen für eine systemische Betrachtung:

  • Ich habe eine Kollegin/ einen Kollegen, deren/ dessen Verhalten mich auf die Palme bringt und möchte die Situation verbessern.
  • Ich habe mehrere Möglichkeiten mich zu entscheiden und mit dem Verstand allein komme ich auf keinen grünen Zweig. Ich möchte die Optionen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten.
  • Mein Kind hat unerklärliche Ängste und ich möchte ihm helfen.
  • Mein Kind möchte selbst herausfinden welche Schule bzw. Ausbildung stimmig ist - Entscheidungshilfe.
  • Ich habe eine herausfordernde Situation und möchte eine positive Veränderung.
  • Ich habe Gefühle in mir (die mich plötzlich überkommen und überfordern) und möchte dem auf den Grund gehen.
  • Ein wichtiger Mensch ist verstorben und ich möchte mich verabschieden bzw. mich versöhnen.
  • Ein Umstand oder eine Situation bringt mich zum Verzweifeln!  Ich möchte Klarheit, um handlungsfähig zu bleiben bzw. wieder zu werden.
  • Ich wünsche mir mehr Lebensfreude.
  • Mein Kind hat körperliche Symptome - trotz der Hilfe von schulmedizinischen Maßnahmen bzw. Abklärung - erfährt es keine Linderung. (Möglicherweise besteht ein Thema im Familiensystem, das einer Lösung bedarf und das Kind ist lediglich die/der Symptomträgerin/Symptomträger).

 






E-Mail
Anruf
Infos